Kontaktaufnahme mal anders

Das Berliner IT Systemhaus DaPhi betreut die Praxis Dr. Schibenes & Kollegen

(Berlin, 02.10.2014) Unseren neuesten Kunden lernten wir nicht über die üblichen Kommunikationswege kennen. Die erste Kontaktaufnahme erfolgte durch ein wummerndes Brummen unterhalb unseres Büros. Als wir den Geräuschen nachgingen, stellten sie sich als Bohren heraus. Unter uns gab es neuerdings eine Zahnarztpraxis. Aber es war nicht so wie Sie jetzt denken. Aufgebohrt wurde nur der Boden, um Leitungen für Wasser- und Druckluft der hochmodernen Behandlungsstühle zu verlegen. Seit die Praxis Dr. Schibenes & Kollegen geöffnet hat, hören wir nichts mehr, denn sie kümmert sich mit modernsten Behandlungsmethoden um ihre Patienten. Und wir uns ab sofort um deren IT.

In einer modernen Praxis ist nicht mehr nur ein Computer samt Peripherie einzurichten. Heutzutage sind fast alle Behandlungs- und Diagnosegeräte in die IT-Infrastruktur mit eingebunden. Ein großer Unterschied zu einem klassisches Büro-Setup. Spezialgeräte und -software müssen im Netzwerk genauso funktionieren wie ein Drucker. Die Bilder der intraoralen Kameras beispielsweise, mit denen der Patient besser an der Diagnose teilhaben kann. Oder die Daten des CEREC (steht für CEramic REConstruction), eines CAD/CAM Computers, mit dem die sofortige Herstellung zahnfarbener vollkeramischer Inlays, Kronen und ähnlichem Zahnersatz möglich ist. Nicht zu vergessen die Patientendaten, die laufend von mehreren Behandlungsräumen aus zum Kopf-Computer gesendet werden. Hier muss der Geschwindigkeit genauso viel Aufmerksamkeit gewidmet werden wie der Datensicherheit. Als Service-Vertragspartner tragen wir dafür Sorge.

Aufgrund der kurzen Wege fühlen wir uns  ja fast schon wie eine Inhouse-IT-Abteilung. Wir freuen uns jedenfalls auf die weitere Zusammenarbeit!

Alle Informationen zur Praxis finden Sie hier: www.dr-schibenes.de

Zurück