5. Wirtschaftspartnertag

(Berlin, 05.10.09) Der Wirtschaftspartnertag ist eine Leistungsschau der nordöstlichen Bezirke Berlins. DaPhi als Neu-Lichtenberger Unternehmen gab sich die Ehre.
Zum bereits fünften Mal trafen sich Unternehmen aus den Bezirken Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf zu einer Leistungsschau unter dem Motto eastside! Standort erleben. „Innovativ und: anders als man denkt“, fasste Christian Gräff, der Wirtschaftssenator von Marzahn-Hellersdorf, den Geist des 5. Wirtschaftspartnertags zusammen. 100 Firmen, mit insgesamt 17.700 Mitarbeitern, trafen sich im gerade eröffneten andel´s Hotel, gleich an der S-Bahn Station Landsberger Allee gelegen. Nach unserem Umzug von Friedrichshain nach Lichtenberg im März, gab sich auch die DaPhi GmbH die Ehre. Verstärkt durch unseren Partner IBM, in der Person von Thomas Regner, knüpften wir Kontakte und machten uns ein Bild von der bunten Wirtschaftsregion in unserem neuen Kiez. Die großen Traditionsunternehmen, wie etwa die Schultheiss Brauerei oder die IHK waren vertreten, andere zeigten sich noch auf dem Weg dahin, wie etwa ein Anbieter von Schutzfolien, einige Hotels, Werbeagenturen, ein Menütaxi, ein Schnapshersteller, eine Bank, ein Anbieter von Bürobedarf und wir, mittendrin: DaPhi, das IT-Systemhaus, kurz vor der Vollendung seiner ersten Dekade. Eine bunte und kreative Mischung. Da die Veranstaltung wochentags und zu den normalen Arbeitszeiten stattfand, blieb die Branche unter sich und der anwesenden Polit-Prominenz. Die Bezirksbürgermeister waren gekommen, Petra Pau von den Linken und am Abend Staatssekretär Dr. Jens-Peter Heuer aus der Senatsverwaltung für Wirtschaft. Bemerkenswert war das Fehlen jeglicher Scheu in der Kommunikation. Keine falsche Etikette, alle gingen gleich in medias res. Der Nordosten Berlins bewies in seinem Auftreten die Schnauze, für die Berlin so berühmt ist, als gerades Rückgrat, als erhobenes Haupt. Kein Wort über die Wirtschaftskrise. Handfeste Bezirke, praktisch veranlagt. Da passen wir ja ganz gut zusammen.

Zurück