Virtualisierung bei Cornelsen Experimenta

(Berlin, 26.04.2011) Die DaPhi GmbH freut sich, bekanntgeben zu können, dass wir für Cornelsen Experimenta erfolgreich eine VMware Umgebung installiert haben. Der Schulverlag, der seit über vier Jahrzehnten Lehrmittel für den naturwissenschaftlichen Unterricht entwickelt, produziert und vertreibt, erhielt hierfür am Standort Reinickendorf einen leistungsstarken Virtualisierungsserver. Dieser ersetzt nun mehrere Server mit dem Hardwareeinsatz eines einzigen. Eine klare Ersparnis auf Seiten der Beschaffungs- und Stromkosten, sowie ein Gewinn für die Datensicherheit. Bei einer Fehlfunktion kann man innerhalb kurzer Zeit auf ein Backup zurückgreifen.

Damit reduziert sich zwar das Element des Begreifens in der Computertechnik Cornelsen Experimentas, wirkt sich aber positiv auf die Arbeitsabläufe des Unternehmens aus. Hier wird nämlich durch Experimentierboxen das wortwörtlich genommene „Begreifen“ im naturwissenschaftlichen Lernprozess der Schulen unterstützt. DaPhi seinerseits unterstützte Cornelsen Experimenta bei der Etablierung von Gruppenrichtlinien und ersetzte damit eine bisher genutzte Arbeitsgruppenstruktur. Die PC-Arbeitsplätze wurden hierfür in eine Domainstruktur migriert. Dadurch melden sich die Nutzer nicht mehr lokal am Arbeitsplatz an, sondern auf einer zentralen Domain. Vorteile ergeben sich durch die zentrale Verwaltungsmöglichkeit der Arbeitsplätze, das zentrale Ablegen der Daten auf einem Fileserver, sowie die Absicherung vor Datenverlust durch Hardwareschäden.

Wir freuen uns, durch unsere Arbeit, den Experten von Cornelsen Experimenta so ein wenig den Kopf für neue begreifbare Ideen frei machen zu können.

Einen Überblick über das vielfältige Angebot erhalten Sie auf der Website von Cornelsen Experimenta:  www.corex.de

Und 170 - internal-link "Virtualisierung beim Berliner IT Systemhaus DaPhi">HIER erfahren Sie mehr zum Thema Virtualisierung bei DaPhi.

Zurück