DaPhi betreut Stadtverwaltung Beelitz

(Berlin, 18.01.2011) Die Historiker sind sich uneinig, ob sich die erste urkundliche Erwähnung der Stadt Beelitz aus dem Jahre 997 nicht vielleicht auf die Stadt Belzig bezogen hatte. Aber hundertprozentig kann man das heute nicht mehr klären, denn die Datenspeicherung war damals noch nicht so komfortabel und sicher wie heute. Sie unterscheidet sich sogar wesentlich von der im Jahre 1997, als Beelitz sein 1000-jähriges Bestehen feierte. Und so war es jetzt die Aufgabe der DaPhi GmbH, die Serverlandschaft der Stadtverwaltung Beelitz auf den neuesten Stand zu bringen, damit auch in Zukunft die Daten der Stadtverwaltung gut und sicher aufgehoben sind.

Die DaPhi GmbH hat vor Ort die Serverlandschaft der Stadtverwaltung ausgetauscht und zukunftssicher gemacht. Zudem haben wir eine Virtualisierungsumgebung installiert, in der die unterschiedlichen Fachanwendungsprogramme der Stadt interagieren können. Und so  freuen wir  uns, die Stadtverwaltung Beelitz nun zum Kreise unserer Kunden zählen zu dürfen, die mit den Beelitzer Heilstätten und dem Beelitzer Spargel einen besonderen Platz in der Wahrnehmung Brandenburgs einnimmt.

Beelitz zählt knapp 12.000 Einwohner und liegt kurz unterhalb des südlichen Berliner Rings in der Nähe des Schwielow- und des Seddiner Sees. Neben der weitgehend wiederhergestellten historischen Altstadt, sind natürlich die Klinikanlagen Beelitz-Heilstätten sehenswert, die innerhalb eines hundert Jahre alten Parkgeländes liegen. Neben dem Spargel ist Beelitz auch bekannt für leckere Erdbeeren, Heidelbeeren und Kürbisse.

Zur offiziellen Website der Stadt Beelitz: http://www.beelitz.de/

Zurück